Die 7 psychologischen Auswirkungen der Fibromyalgie

 

Hast du jemals gedacht, dass die Art und Weise, wie du den Schmerz fühlst und erlebst, der gleiche ist wie bei anderen, aber jeder anders mit dem chronischen Schmerz fertig wird. Jeder Mensch hat seine eigenen Strategien, sich bei extremen Schmerzen besser zu fühlen. Manche Gefühle sind in allen von uns gemeinsam, die gegen den immensen Sturm des Schmerzes kämpfen. Chronische Krankheit kann als eine Art Verlust angesehen werden. Es ist wichtig, die Emotionen deiner Lieben zu verstehen, die durch immensen Schmerz gehen.

Die 5 Stadien des chronischen Schmerzes sind ein natürlicher, gesunder Prozess, den man durchlaufen muss, um mit seiner Diagnose geistig fertig zu werden. Elizabeth Kübler-Ross 5 Stadien chronischer Schmerzen beschreiben die Trauer, die Menschen erleben, wenn sie in chronischen Schmerzen sind und helfen ihnen, mit ihren Gefühlen Trauer zu bewältigen.

Verweigerung

Wenn die Menschen endlich begreifen, dass ihr Schmerz nicht vorübergehend ist und nicht leicht verschwinden wird, geraten sie in einen Zustand des Schocks und der Verleugnung. Ihr Geisteszustand hindert sie daran, eine angemessene medizinische Versorgung und Behandlung zu suchen. Das Fehlen einer rechtzeitigen Behandlung verschlimmert ihre Situation zusätzlich.

Plädoyer, Verhandeln und Verzweiflung

Die Leute werden so frustriert, dass sie oft um Hilfe bitten. Sie machen sich selbst für ihr Elend verantwortlich. Sie suchen nach allem, was die Rolle der Bandage für ihre Wunden spielt. Sie verhandeln oft mit Gott und plädieren dafür, ihre Situation zu verbessern und ihnen zu helfen, aus diesem Elend herauszukommen.

Zorn

Wenn die Menschen schließlich aus ihrer Verleugnungsphase herauskommen, müssen sie die bittere Realität akzeptieren, dass es für ihr Problem keine magische Heilung gibt. Dann erleben sie extreme Wut und Frustration. Sie werden einfach willkürlich auf irgendjemanden wütend. Sie duschen ihre Wut auf ihre Lieben wie Familie, Freunde oder ihre Arbeitgeber. Sie wollen nur jemanden, der ihre Frustration ertragen kann

Angstzustände und Depression

Das Leben mit chronischen Schmerzen führt oft zu Depressionen und Verzweiflung. Menschen fühlen sich hilflos. Sie fühlen sich nutzlos, da sie ihren Schmerz nicht lindern können. Ihre Gedanken beschäftigen sich mit Gedanken der Verzweiflung. Sie können sich nicht auf ihr tägliches Leben konzentrieren. Sie können ihre Lieben sogar nicht tolerieren.

Verlust von Selbstvertrauen und Verwirrung

Menschen mit chronischen Schmerzen verlieren oft ihr Selbstvertrauen. Dies geschieht, wenn sie ihre täglichen Lebensaufgaben nicht erledigen können, was für sie zuvor kein Problem war. Sie verlieren einen wichtigen Teil ihres Lebens. Sie fühlen sich, als hätten sie ihre Identität verloren.

Neubewertung des Lebens, Rollen und Ziele

Endlich fangen Menschen mit chronischen Schmerzen an, Frieden mit ihren Leiden zu schließen. Sie beginnen ihre Grenzen und Lebensveränderungen zu verstehen. Sie suchen nach einem Lebensstil, der für sie am besten geeignet ist. Sie geben ihren Erwartungen eine neue Richtung. Sie senken die Standards ihrer Vorstellungskraft und beginnen friedlich mit ihrer Behinderung zu leben.

Annahme

Am Ende fangen sie an, die Realität ihres Zustandes zu erkennen und zu verstehen. Das bedeutet nicht, dass sie jetzt mit den Dingen einverstanden sind, sie fangen einfach an, Kompromisse mit ihrem Zustand einzugehen. Dieser Kompromiss gibt ihrem Leben eine neue Richtung und Hoffnung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *