Die ersten Anzeichen von Fibromyalgie nehmen Sie schnell zur Kenntnis, ohne Ihre Zeit zu verlieren !!

Eine Einführung in die Fibromyalgie

Fibromyalgie ist eine Art von Störung, die charakterisiert ist, wenn eine Person Muskel-Skelett-Schmerz mit einigen anderen Symptomen hat, einschließlich  Stimmungsschwankungen , Gedächtnisverlust, Müdigkeit und Lethargie und Schlaflosigkeit.

Fibromyalgie ist die zweithäufigste Erkrankung, die unsere Knochen und Muskeln betrifft.

Diese Krankheit wird oft falsch diagnostiziert und sogar missverstanden. Das häufigste Symptom dieser Krankheit ist Müdigkeit, Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen.

Zwar gibt es keine definitive Heilung von Fibromyalgie, eine Kombination von Medikamenten, Bewegung, eine gesunde Art, mit Stress umzugehen, und gute gesunde Essgewohnheiten können diese Symptome beseitigen, um sicherzustellen, dass Sie ein normales Leben führen können.

Die eigentliche Ursache der Fibromyalgie ist nicht genau bekannt, aber die Ärzte meinen, es sei ein Problem damit, wie das Gehirn und das Rückenmark Schmerz von unseren Nerven ableiten.

Fibromyalgie tritt häufig bei Frauen auf, oder wenn Sie eine andere sehr schmerzhafte Erkrankung wie eine Infektion oder Arthritis haben.

Fibromyalgie tritt auch häufig bei Menschen auf, die unter Stimmungsstörungen leiden, beispielsweise Angststörungen und Depressionen.

Wenn Menschen in Ihrer Familie an Fibromyalgie leiden, erkranken Sie häufiger an dieser Krankheit, und diese Erkrankung tritt auch häufig bei Menschen auf, die selten Sport treiben oder emotional missbraucht wurden.

Die ersten Anzeichen einer Fibromyalgie

Obwohl es viele Symptome der Fibromyalgie gibt und das häufigste Symptom der Fibromyalgie der Schmerz ist.

Der Schmerz, den man bei Fibromyalgie bekommt, ist sehr intensiv und bedarf medizinischer Hilfe.

Es gibt jedoch einige Frühsymptome der Fibromyalgie, die jemand haben könnte, der diese Krankheit hat.

Einige der häufigsten und frühen Symptome einer Fibromyalgie sind:

  • Starke Schmerzen im Körper seit mehr als drei Monaten in allen achtzehn empfindlichen Punkten des Körpers
  • Allodynia
  • Äußerst empfindlich gegen starke Düfte
  • Fibro-Nebel oder Fibro-Dunst
  • Parästhesie
  • Erhöhtes Schwitzen im gesamten Körper

Allodynie  ist eine Art starker Schmerz, da sie eine erhöhte Berührungsempfindlichkeit hat.

Das bedeutet, dass selbst wenn jemand einfach auf den Rücken klopfen, die Hand schütteln oder umarmen würde, Sie starke Schmerzen verspüren.

Allodynie kann auch bei Patienten aufgrund von mangelnder Ruhe, Schlafmangel und mangelnder Ernährung auftreten.

Normalerweise tritt Allodynie bei Patienten auf, die an Fibromyalgie leiden, während Patienten, die an Fibromyalgie leiden, im ganzen Körper starke Schmerzen bekommen.

Intensive Schmerzen sind eines der frühesten Symptome einer Fibromyalgie, und normalerweise haben auch diejenigen, die an Fibromyalgie leiden, Allodynie.

Die Empfindlichkeit gegenüber starken Düften ist auch eines der ersten Anzeichen einer Fibromyalgie. Eine Person, die empfindlich auf Licht, Geräusche und Gerüche reagiert, kann sehr gereizt werden und Schmerzen behandeln.

Dies tritt in den frühen Stadien der Fibromyalgie auf und macht den Patienten für diese Dinge sehr empfindlich.

Der Fibro-Dunst ist auch ein frühes Zeichen von Fibromyalgie und es ist sehr anstrengend, damit umzugehen.

Menschen, die einen Fibro-Dunst haben, haben Probleme mit dem Gedächtnis und können sich nur schwer erinnern, was sie gesagt haben.

Sie können Menschen mit falschen Namen anrufen, sich an keinerlei Verpflichtungen erinnern und fühlen sich in Panik geraten.

Es besteht eine große Chance, dass sich Patienten mit Fibro-Schleier auch verwirrt, traurig, einsam und wütend fühlen. Sie können auch extrem unsozial werden und nicht mit Menschen oder Freunden zusammen sein.

Frösteln und Angstzustände sind auch ein frühes Zeichen von Fibromyalgie. Dies ist als Parästhesie bekannt, die normalerweise bei Patienten auftritt, die sich gerade im Stadium der Fibromyalgie befinden.

Sie können bei der geringsten Veränderung des Klimas und der Temperatur beim Gespräch mit jedem Menschen zittern, und sie könnten auch Angststörungen haben.

Das letzte frühe Symptom einer Fibromyalgie ist starkes Schwitzen. Dies kann für Menschen und sogar für die Patienten normal erscheinen, da jemand mit Angstzuständen auch Schweißprobleme haben kann.

Bei Patienten, die an Fibromyalgie leiden, treten jedoch  viel Schwitzen auf  und sie können viel mehr schwitzen als normale Menschen.

Einige Patienten, die an Fibromyalgie leiden, schwitzen heftig und glauben sogar, dass sie Fieber haben.

Wenn dies geschieht, muss der Patient viel Wasser nehmen, da so viel Schwitzen die Person dehydrieren und sie bis zum Kern ermüden kann.

Mit dem Verlust von so viel Wasser aus dem Körper kann der Patient vor Lethargie und Müdigkeit leiden und in schweren Fällen auch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

frühe Anzeichen einer Fibromyalgie

Einige andere Symptome der Fibromyalgie

Einige der häufigsten Symptome sind:

  • Sie haben starke Muskelschmerzen, Brennen, Juckreiz, Zucken oder Engegefühl.
  • Sie fühlen sich schwach oder lethargisch bei der Durchführung von Routinearbeit.
  • Sie haben Schlaflosigkeit oder können nicht gut schlafen.
  • Sie fühlen sich nervös, deprimiert, gestresst oder besorgt
  • Sie haben Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, und Sie vergessen Dinge, die als Fasernebel bezeichnet werden
  • Sie haben Tenderpunkte
  • Regelmäsige Kopfschmerzen
  • Langsame und verwirrte geistige und sprachliche Verfassung
  • Extreme Müdigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Reizdarmsyndrom
  • Migräne
  • Schmerzempfindlichkeit, einige Lebensmittel und Rauchen

Diese Symptome werden in späteren Stadien der Fibromyalgie entdeckt, aber selbst diese Symptome sind möglicherweise nicht bei jedem Patienten vorhanden.

Der Arzt könnte jedoch an Ihre Krankheit gelangen, indem er sich eines der frühesten Symptome einer Fibromyalgie ansieht.

Derjenige, der eines der ersten Symptome einer Fibromyalgie bekommt,   muss den Arzt aufsuchen und dem Arzt diese Symptome erklären.

Der Patient sollte seine Zeit nicht verschwenden und auf diese Symptome aufmerksam werden, bevor sie stärker werden und die Schmerzen so stark werden, dass sie unerträglich sind.

Ihr Arzt wird diese Symptome beurteilen und dann die für den Patienten erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Obwohl die Fibromyalgie für jeden Patienten sehr unterschiedlich ist, müssen nicht alle Patienten mit den oben genannten Symptomen konfrontiert sein.

Jeder Patient, bei dem Fibromyalgie diagnostiziert wird, muss möglicherweise auch eine andere Art von Behandlung von seinem Arzt erhalten.

Da es keinen spezifischen Test gibt, der für Fibromyalgie durchgeführt wird, kann der Arzt die frühesten Anzeichen einer Fibromyalgie untersuchen und dann entscheiden, was als nächstes mit dem Patienten zu tun ist und was für die Behandlung am besten ist.

CopyAMP code

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *